In Gedenken an Christo

Wenn Kunst unseren Blick auf die Welt verändert und die Seele mit Nachhall berührt, entsteht Ewigkeit.

Christo hat für immer Lichtspuren auf der Welt für uns zurückgelassen

Im Sommer 2016 war das Kunstprojekt „The Floating Piers“ von Christo und Jean Claude ein großartiges Ereignis. Für alle Besucher, die den Gang über den See erleben konnten, bleibt es unvergessen. Den Ort hatte Christo dabei sicherlich nicht zufällig gewählt: Die umliegenden Drachenberge haben einen enormen Einfluss auf das Feng Shui dieses Ortes und lassen tiefe energetische Verwandlungen zu.

Wenn Kunst unseren Blick auf die Welt verändert und die Seele mit Nachhall berührt, entsteht Ewigkeit

Christos „Floating Piers“ und das Wissen von Feng Shui

Der Lago d’Iseo im Norden Italiens ist ein Kraftort, der die Floating Piers zum Leben erweckt. Umrahmt von zwei sich gegenüberliegenden Drachenbergen wird der See unentwegt mit Energie aufgeladen. Der Gang über die drei Kilometer lange, schwimmende Brücke, wird zu einem unvorstellbaren Erlebnis. Dabei wird der Besucher von 100.000 Quadratmeter leuchtend gelbem Stoff über ein Meer von 220.000 schwimmenden Kanistern geleitet.

Bedeutung des Drachens im Feng Shui

Der Drache symbolisiert im Feng Shui die Seite des Mannes z.B. in der Form eines größeren Hügels oder Gebäudes. 

In der chinesischen Mythologie stellt der Drache das mächtigste Tier dar.

 Er ist im Wasser, der Erde, der Luft oder im Feuer (Vulkane) zu finden.

Der Drache ist ein bewundernswertes, gebildetes und intelligentes Wesen und im Besitz erstaunlicher Fähigkeiten:

  • er ist Schutzgeist der Menschen und spiritueller Berater
  • im Bereich der Magie kennt er alle geheimen Kräfte
  • wer reinen Herzens ist und um seine Hilfe bittet, dem wird geholfen

Dem Drachen wird nachgesagt, dass er Juwelen, Edelsteine und Schätze liebt und sie bewacht. Das ist vielleicht auch der Grund, warum es im Feng Shui als vorteilhaft zu sehen ist, wenn man in einer Umgebung lebt, in der die Form des Drachens deutlich zu erkennen ist. Es gilt als besonders glückverheißend, wer sein Haus an der Stelle gebaut hat, an dem der Drache ausatmet. Auch ein Teich oder See sind von großem Vorteil für großen Wohlstand.

Feng Shui Wirkung auf Christos „Floating Piers“

Bereits mit dem ersten Schritt über die Floating Piers beginnt eine erstaunliche innere Verwandlung, wie wir sie aus dem energetischen Feng Shui kennen. Zwar gleicht der Gang vom Festland zur ersten Station zuweilen noch einem hektischen Strandspaziergang. Mit jedem weiteren Schritt über das sanfte Schwingen der schwimmenden Kanister spürt man jedoch, wie Hektik und Stress nach und nach von einem abfallen. Auf Monte Isola angekommen, rollt sich das Gelb entlang des Uferweges. Restaurants und Cafés, Picknickpausen an der Uferböschung, alles vertraute Impressionen. Und dennoch hat die meisten die Verzauberung bereits erreicht.

Dann erst beginnt der eigentliche Weg über das Wasser: Wie ein Lichtstrahl spannt sich der Stoff bis zur kleinen Isola San Paolo. Spätestens hier wird beinahe jeder Schritt für Schritt ruhiger. Menschen aller Altersgruppen und Nationalitäten, mit Kinderwagen, Rollstühlen, Stöcken und Blindenhunden, gehen friedlich daher. Wie auf einer großen, heiligen Prozession, bewegen sie sich immer weiter über das Wasser. Die Verwandlung geschieht quasi unbemerkt bei jedem Schritt. Das Wasser nimmt Hektik und Stress auf. Was laut war, ist still geworden. Feng Shui wirkt Wunder.

Idealer Ort für energetisches Feng Shui

Wer auf der kleinen Insel ankommt, spürt in sich Frieden und eine tiefe Freude. Tief im Inneren der Menschen ist etwas geschehen. Durch das Schwingen und Schaukeln wird etwas freigesetzt, gelöst und schließlich vom Wasser aufgenommen. Es ist ein idealer Ort, um energetisches Feng Shui zu erfahren: Die Atmosphäre ist durch die Energie der Drachenberge so stark aufgeladen, dass Transformationsprozesse in dieser Tiefe und Größe überhaupt erfahrbar sind. Das Chi flutet das gesamte Tal mit Lebensenergie, wodurch die spürbare Kraft zustande kommen kann.

Nach der ersten Phase der Entladung (die durchaus mit einem Läuterungsprozess vergleichbar ist) beginnt nun die zweite Phase: Von der Insel di San Paolo zurück zur Monte Isola kann man sich mit Chi aufladen. Ruhig und innerlich verwandelt schreiten die meisten von dort recht gelassen über den letzten Kilometer leuchtender Stoffbahnen wieder zurück zum Festland.

fengshui-floatingpiers-christo-9

Unterwegs fährt Christo – der hier durchaus Fitzcarraldo gleicht – auf einem Schiff vorbei. Mit wehend weißem Haar und roten Pullover umrundet er sein Projekt und erfreut sich der Erfüllung seiner Vision. Verneigungen vor dem Zauber, den er hier entfesselt hat, Bravorufe und Beifall schallen von den Floating Piers in seine Richtung.

Am Lago d’Iseo ist die Kraft für Wunder freigesetzt. Mag seine Botschaft an uns zutiefst religiös sein, sie Bedarf keiner Worte und keiner Dogmen, keiner Gebete und keiner Regeln.

Meine Verneigung und mein Dank an Christo und Jean Claude.

Artikel mit Freunden teilen

Über die Autorin

Parvati S. Hörler ist Fengshuimeisterin und Schamanin. Durch eine sensiblere und vielschichtigere Wahrnehmung nimmt sie die Außenwelt intensiver wahr. Lesen Sie die Geschichte von Parvati S. Hörler.

6 Kommentare

  1. Liebe Parvati,

    ich bin total begeistert von deinem Bericht und deinen wunderschönen Fotos.
    Danke für die Erklärung der Zusammenhänge dieses Kunstwerkes und Feng Shui.
    Dein Bericht hat mich so tief berührt, dass ich am liebsten meine Koffer packen würde, um mich auf den Weg zu machen.
    Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns Lesern teilst.

    Herzliche Grüße

    Marianna

    • Liebe Marianna,
      ja, Koffer packen und hinreisen würde sich lohnen. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es ab jetzt sehr voll wird. Doch wer weiß? Mich haben die ‚Floating Piers‘ zutiefst und nachhaltig berührt.

      Und übrigens, da ich ja eine Weile mit meinen Blogbeiträgen pausiert habe (hatte sehr viel zu tun:))), kannst Du Dich jetzt freuen. Es geht wieder regelmäßig weiter. Und, es wird spannend werden. Versprochen!

      Mit herzlichen Grüßen

      Parvati

  2. Liebe Paravti,

    ich bin ganz fasziniert von den beeindruckenden Bildern und Deiner dazugehörigen Geschichte.
    Welche Kraft schon allein die Bilder ausdrücken.
    Unglaublich friedvoll und belebend.
    Danke für diese wundervolle Rundreise.

    An dieser Stelle verneige ich mich vor Dir , liebe Parvati, Deiner Arbeit
    und alle Deiner bisher ins Leben gerufenen Ausbildungen sowie Seminaren.
    Deine Lehren sprechen für mich von höchster Qualität und Reinheit.

    Om Namah Shivay

    Liebe Grüße
    Sekmene

    • Liebe Anna,
      danke für das Lob. Ja, die Aktion von Christo in Bergamo war atemberaubend schön. Sie ist allerdings längst abgebaut Doch Bergamo ist in jedem Fall eine Reise wert. Ein Kraftort, der beeindruckend ist.
      Herzliche Grüße

      Parvati